Sonnenschutz- Die richtige Beschattung für Ihren Wintergarten!

Ein Wintergarten profitiert im Winter von seinen solaren Gewinnen. Doch im Sommer kann die Sonnenenergie schnell zu einer unangenehmen Hitze im Wintergarten führen. Um das zu verhindern, sollten Sie sich frühzeitig Gedanken über die Beschattung Ihres Wintergartens machen. Die richtige Beschattung dient dann nicht nur als Wärmeschutz, sondern zusätzlich auch als Sicht- und Blendschutz.

Sonne Rundum bietet vielseitige Möglichkeiten Ihren Wintergarten richtig zu schützen. Suchen Sie sich gerne Unterstützung bei dem Wintergartenbauer Ihrer Wahl. Damit Sie Ihren Wintergarten zu jeder Jahreszeit nutzen können, darf auf einen Sonnenschutz nicht verzichtet werden.

Vorbeugende Maßnahmen

Falls Sie noch überlegen einen Wintergarten zu bauen, können Sie schon mit der richtigen Verglasung der Sonnenstrahlung entgegenwirken. Sonnenschutzgläser ändern optisch kaum etwas an Ihrem Wintergarten, aber können in puncto Sonnenschutz einiges hermachen. Der Nachteil hierbei: Im Winter fehlt in den nördlichen Breitengraden die Sonnenenergie. Meistens lohnt es sich nur einen Teil des Wintergartens mit Sonnenschutzgläsern auszustatten, um dem Wintergarten nicht zu viel Sonneneinstrahlung wegzunehmen.

Die richtige Beschattung

Bei der richtigen Beschattung sollten Sie sich professionell beraten lassen. Die Ausrichtung Ihres Wintergartens, sowie vorhandene Bäume o.ä. sind Faktoren, die bei der Auswahl berücksichtigt werden müssen. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, den Wintergarten durch Außen- oder Innenbeschattung zu schützen.

Außenbeschattung kann zum Beispiel durch Bäume erzielt werden. Wenn eine Außenbeschattung in Betracht gezogen wird, können Landschaftsgärtner einen Beschattungsplan entwickeln. So wird sichergestellt, dass der Baum bei jeder Jahreszeit genug Schatten spendet und trotzdem die benötigte Sonnenenergie durchlässt.

Die wohl gängigste und beliebteste Methode der Außenbeschattung ist die Wintergartenmarkise. Diese wird direkt über dem Dach montiert und lässt sich bei schlechtem Wetter wieder einfahren. Dieser Markisentyp in Form einer geschlossenen Kassettenmarkise ist bei schlechtem Wetter optimal geschützt. Eine Markise kann zudem optisch einiges hermachen und mit ihren vielfältigen Designs punkten.

In der Sonne Rundum Ausstellung können Sie sich ein Bild von der vielfältigen Auswahl machen und sich individuell beraten lassen.

Rollladen werden auch vermehrt als Sonnen- und Sichtschutz genutzt. Diese werden meistens an den Seitenteilen des Wintergartens angebracht, können aber auch auf dem Dach eingesetzt werden.

Innenliegende Beschattung

Innenbeschattung ist bei den Kunden beliebt, da sie nicht den Wetterbedingungen ausgesetzt ist. Die weit verbreitetsten Varianten sind Unterglasmarkisen, Plissees und Rollos.

All diese Varianten sind in den verschiedensten Farben und Formen erhältlich und eignen sich auch wunderbar als Sichtschutz. Dabei ist es dem Kunden selbst überlassen, ob er ein einfaches System zum Kurbeln möchte oder ob es doch lieber elektrisch steuerbar sein soll. Im besten Fall mit einer automatisierten Wintergartensteuerung für Beschattung & Belüftung. Natürlich inklusive eine Wetterstation.

Fazit

Für jeden Wintergarten gibt es den richtigen Sonnenschutz. Und dieser ist auch in den meisten Bausituation zwingend erforderlich. Neben den genannten Möglichkeiten, gibt es noch weitere Varianten die allerdings noch nicht so verbreitet sind. Nutzen Sie die Erfahrung Ihres Wintergartenbauers und planen Sie bei dem Neubau eines Wintergartens direkt den richtigen Sonnenschutz mit ein.

Offizieller Markilux Produktfilm der markilux 8800 & 869

 

Share: